user_mobilelogo

rb. Der langjährige Hauptsponsor des FC Schattdorf, die Muoser AG, feiert in diesem Jahr ihr 100-Jahr-Jubiläum. Was 1919 noch als Sattlerei und Polsterei startete, ist heute, drei Generationen später, ein über die Kantonsgrenzen hinaus bekannter Gestalter von Räumen. Zum Abschluss des ereignisreichen Jubiläumsjahrs mit zahlreichen Events und Jubiläumsgeschenken überreichten Vertreter des FC Schattdorf ihrem treuen Unterstützer ein kleines Dankeschön: Ein Foto, auf dem rund 200 Spielerinnen und Spieler des FC Schattdorf sich zur Zahl 100 formiert haben.

Muoser 100

 

Jass 2020

Samstag, 01 Februar 2020 | 18.00 Uhr | Clubhaus

Flyer Trainingslager

Flyer Trainingslager

rb. Am 30. November 2019 fand im Uristier Saal in Altdorf die alljährliche Klausfeier des FC Schattdorf statt. Tags zuvor besuchte der Samichlaus bereits die FCS-Junioren im vereinseigenen Clubhaus.

Rund 180 Mitglieder und Freunde des FC Schattdorf fanden sich am vergangenen Samstag, 30. November 2019, zur alljährlichen Klausfeier des FC Schattdorf im Uristiersaal in Altdorf ein. Nach der Begrüssung durch die Chefin Events, Petra Truttmann, richtete Präsident René Deplazes einige Worte an die Festgemeinde. Deplazes blickte dabei auf ein äusserst erfolgreiches Jahr zurück. Sowohl im Junioren- als auch Aktivfussball konnte Schattdorf seine Zielsetzungen allesamt erreichen. Mit der Klausfeier und dem berühmt berüchtigten Klausauftritt wolle man allen Helferinnen und Helfer auch immer wieder Danke sagen und für einige gemütliche Stunden besorgt sein. Damit versprach Deplazes keineswegs zu viel. Denn was das Klausteam im Anschluss ans feine Nachtessen darbot, war eineinhalbstündige Unterhaltung pur. Mit viel Witz und Satire sorgten die Klausteam-Mitglieder Fabio Gisler, Bianca Bulgheroni, Aktug Demiroglu und Livio Mahrow für Lacher um Lacher.

Bei den älteren Junioren gab es in dieser Rückrunde der Saison 17/18 tolle Resultate und Erfolge zu feiern, wobei die jüngeren Junioren tolle Erfahrungen sammeln konnten und dabei viel Spass hatten. Zudem gelang es gleich zwei Teams, ihre Gruppe zu dominieren und sich den Aufstieg zu sichern.

 

Die Ältesten in der Juniorenabteilung des FC Schattdorf traten auch diese Saison wieder in der höchsten Liga, der Coca-Cola Junior League, an. Das Ziel war es, von Anfang an Vollgas zu geben und so viele Punkte wie möglich zu holen, damit man schon bald nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun hat. Geleitet wurde die grosse Truppe von den Trainern Martin Hauke und Reto Infanger. In ihrer ersten Partie bekamen sie es gleich mit einem harten Gegner zu tun – dem SC Kriens. Der FCS zeigte eine starke Partie und konnte die Krienser sogar teilweise dominieren. Schlussendlich resultierte aber eine knappe 2:3 Niederlage aus Sicht der Schattdorfer, doch man konnte viel Positives aus der Partie mitnehmen. Im nächsten Spiel setzten die Urner erneut das gleiche um, wie schon gegen Kriens. Einsatz und Wille konnten mit einer guten spielerischen Leistung vereint werden, und diesmal konnte man das Glück gegen Ägeri auch auf Schattdorfer Seite zwingen. Die ersten drei Punkte waren also Tatsache.

Für das letzte Spiel der Vorrunde 2019/2020 reisten die Rot-Schwarzen ins luzernerische Sursee. Mit gestärktem Rücken aus den letzten sechs ungeschlagenen Meisterschaftsspielen und mit dem Willen erneut 3 Punkte ins Urnerland zu holen, traten die Schattdorfer beim FC Sursee am Samstagabend um 20:00 Uhr an.

Erste Halbzeit mit klar stärkeren Luzerner

Die Einheimischen aus Sursee starteten stärker als der FC Schattdorf. Trotz mehr Spielanteil entstanden aber keine zwingenden Chancen in der Anfangsphase. Da aber bei den Urner zu viele Fehlpässe ihren Adressaten nicht fanden, war der FC Sursee klar die bessere Mannschaft in der ersten Halbzeit. Zu erwähnen ist, dass Livio Mahrow mit zwei starken Paraden das 0:0 für die Schattdorfer in die Pause rettete und das Tor von Joachim Gisler in der 26. Minute wegen eines Stürmerfouls annulliert und nicht gegeben wurde. Die Verteidigung des FC Schattdorf hatte weit mehr zu tun als die der Luzerner. Kurz vor der Pause ergab sich die grösste Torchance für die Urner, als der gerade, verletzungsbedingt eingewechselte Robin Lindauer Ramon Scheiber steil lancierte und der Schuss nur knapp das Tor verfehlte.

Bei den Schattdorfer B-Junioren wurde von Beginn der Saison ein klares Ziel verfolgt: Aufstieg in die erste Stärkeklasse. Die erste Hälfte der Saison verlief ganz nach Plan. Die Truppe gewann Spiel für Spiel und etablierte sich ganz vorne in der Tabelle. Nach vier Meisterschaftsspielen, die sie allesamt gewonnen hatten, schaute alles perfekt aus für die Schattdorfer.

Junioren B 19 20

Eine durchzogene Leistung von Rot-Schwarz reicht zum knappen Auswärtserfolg in Ibach

Gamma Patrick

Foto: Torschütze Patrick Gamma

Auf dem Grünen Wald in Schattdorf war alles bereit für einen spannenden Fussballabend. Die Ausgangslage auf dem Papier war klar. Schattdorf und Stans trennten vor dem Spiel 4 Punkte und 6 Ränge in der 2. Liga Rangliste.

Mahrow Robin

Foto: Torschütze Robin Mahrow

Erhalte mit dem FCS Newsletter regelmässig die aktuellsten Anspielzeiten und Informationen zu FCS Veranstaltungen.
Hier gehts zur Anmeldung des Newsletters: http://eepurl.com/c4IdrX

Hauptsponsor

Muoser001

Clubsponsor

BULLS Logo   Logo Zurfluh Velos Motos

 

LogoXLTurfInt AG

XL Turf Int. AG | Hinterbergstrasse 9
CH-6330 Cham, Switzerland | www.xlturf.ch

 

Co-Sponsoren

Herger001   Logo Imholz Nov2011 BFK

 

Logo EWA UrnerPower   Logo brand automobile