user_mobilelogo

Am Samstag, 13. Oktober waren die FCS-Frauen im Entlebuch zu Gast. Nach zwei Siegen in der letzten Saison wollten die Gäste wiederum mit 3 Punkten nach Hause gehen.
Das Spiel startete ausgeglichen. Beide Team mussten sich zuerst ordnen und so gab es in den ersten Minuten wenige Chancen auf beiden Seiten.  In der 24.  Minute schossen die Entlebucherinnen das 1:0 durch einen Weitschuss.  Nur 6. Minuten später spielten sich die Gäste aus Schattdorf nach einer herrlichen Passfolge vor das Tor des Heimteames. Nach einem Foul im Strafraum erhielten die Gäste aus Schattdorf einen Elfmeter. Diesen verwertete Svenja Arnold zum 1:1. Bis zur Pause übernahmen die FCS-Damen das Spieldiktat. Nach der Halbzeitpause knüpfte das Damenteam an der Leistung vor der Pause an. Das konsequente Pressing und die Laufbereitschaft füreinander zeichneten sich dann in der 61. Minute aus. Durch einen schönen Angriff über die Seiten verwandelte Svenja Arnold nach einer Vorlage von Ramona Furrer. Kaum eine Minute später schoss Nadine Scheiber das 1:3 nach einem Fehler in der Verteidigung. Leider konnten die FCS-Damen diese Hypothek wie schon so oft in dieser Saison nicht verwalten.

In der 68. Minute schoss das Heimteam durch einen Weitschuss das 2:3. Trotzdem gaben die Schattdorferinnen nicht auf und versuchten mit aller Kraft, den Sieg noch zu waren. In der 76. Minute jedoch dann die Ernüchterung, das 3:3 fiel nach einem Abstimmungsfehler in der Verteidigung. Die restliche Viertelstunde war ein Kampf beider Teams. Die Schattdorferinnen hatten aber die besseren Torchancen. In der 88.Minute kam es noch zu einem Lattenschuss für die Schattdorferinnnen. Doch das vierte Unentschieden in dieser Saison war Tatsache.  Mit 7 Punkten stehen die Frauen rund um Dani Gnos und Heidi Scheiber nun im hinteren Teil der Tabelle. Am nächsten Sonntag, 21.10 haben sie aber erneut die Chance, weitere Punkte zu sammeln. Um 15.15 Uhr spielen sie zu Hause gegen FC Luzern Frauen UN-21.