user_mobilelogo

rb. Nach einem Jahr als Trainer der 1. Mannschaft verlässt Martin Hürlimann den FC Schattdorf auf Ende Saison. Hürlimann entschied sich aus persönlichen Gründen, die Führung der ersten Mannschaft im Sommer 2019 in neue Hände zu übergeben. Ausschlaggebend sei der Drang, noch immer selber Fussball zu spielen und nicht bloss an der Linie zu stehen und die Tatsache, dass beides aus beruflichen und familiären Gründen nicht machbar sei, begründete der erst 30-jährige Hürlimann seine Entscheidung.


Der Sportchef des FC Schattdorf, René Gnos, bedauert diesen Entscheid: "Wir waren stets zufrieden mit der Arbeit von Martin und danken ihm für das Geleistete. Jedoch gilt es diesen Entscheid zu akzeptieren und vorwärts zu blicken.“ Nun gelte es die laufende Saison gut fertig zu spielen und sich intensiv nach einer neuen Lösung umzuschauen, die zum FC Schattdorf passe, so Gnos. Die sportliche Leitung des FC Schattdorf wird zu gegebener Zeit darüber informieren.