user_mobilelogo

Nach etwas mehr als viermonatiger Bauzeit ist es am kommenden Wochenende endlich soweit. Der FC Schattdorf bestreitet die ersten Partien auf dem neuen Kunstrasen beim Sportplatz Grüner Wald. Die Ehre, den Kunstrasen als erstes Team zu bespielen, fällt dabei den Senioren zu. Sie bestreiten am Freitagabend um 20.00 Uhr ihr Heimspiel gegen den SK Root auf dem Sportplatz Grüner Wald.

Scheiber Bernhard

Foto: FCS Coach Bernhard Scheiber freut sich wie der ganze Verein auf die Inbetriebnahme des neuen Kunstrasenplatzes.

Am Samstag finden ab 10.30 Uhr zahlreiche Juniorenpartien statt, ehe am Samstagabend um 18.00 Uhr auch das Fanionteam des FCS zum ersten Mal auf dem neuen Kunstrasen antritt. Auch wenn die offizielle Eröffnung erst am 20. Juni sein wird, freut sich der ganze Verein bereits jetzt schon auf die ersten Spiele am Wochenende. Mit der Partie des FCS «Eins» gegen den FC Küssnacht a/R steht den Zuschauern auf dem Grünen Wald auch ein wichtiges und spannendes Spiel bevor. Dies unterstreicht auch FCS Coach Bernhard Scheiber: «Wir sind noch nicht definitiv gerettet und wollen natürlich am Samstag den Ligaerhalt sichern. Andererseits ist es für den FC Küssnacht wohl die letzte Möglichkeit im Kampf gegen den Abstieg. Somit müssen beide Teams punkten und mit vollem Einsatz ans Werke gehen.» Zwar weisen die Urner auf der Tabelle fast doppelt so viele Punkte auf, doch das Hinspiel zeigte den Rot-Schwarzen, dass der FC Küssnacht a/R alles andere als ein leichter Gegner ist. Nach einer umkämpfte Partie behielt der FCS mit einem 2:1 Sieg knapp die Überhand. «Wir bekundeten damals gross Mühe die Partie siegreich zu gestalten. Zusätzlich kommt an diesem Wochenende noch die neue Unterlage hinzu, was eine weitere Unbekannte ins Spiel bringt.»