user_mobilelogo

JuniorinnenHallenturnier

Erfolgreicher Auftakt in die Hallensaison

Die Schattdorfer B Juniorinnen wollten beim Hallenturnier in Ägeri erfolgreich in die Hallensaison starten. Dank ihren bisherigen Resultaten gingen die B Juniorinnen mit grossen Chancen ins Turnier und so wurden sie auch als Favoriten gehandelt. Dass dies sicherlich nicht unbegründet war, zeigte sich bereits in den ersten beiden Spielen. Sowohl den FC Adligenswil als auch ihre Gegnerinnen von Blue Stars schlugen sie souverän und kassierten dabei kein Gegentor. Auch in der dritten Partie spielten die Juniorinnen von Heidi Scheiber und Fabio Petta stark auf und so liessen sie auch den Gastgeberinnen keine Chance. Nach dem verdienten Sieg gegen Bremgarten im vierten Spiel standen die Schattdorferinnen nicht nur ohne Gegentor da, sondern sie konnten sich bereits auf ein richtiges Finalspiel gegen den FC Küssnacht freuen. Beide Teams hatten bisher alle Spiele gewonnen und duellierten sich so um den Turniersieg. Im Vergleich zu den vorherigen Partien agierten die B Juniorinnen des FCS nun aber nervös und fanden nicht recht ins Spiel. So erwachten sie erst nach einem Doppelschlag und dem 0:2 richtig. Mit ihrem typischen Kampfgeist gaben die Schattdorferinnen aber nicht auf und kämpften sich zum 2:2 zurück. Die Aufholjagd der Urnerinnen wurde aber nicht belohnt und so mussten sie sich schlussendlich noch mit 2:4 geschlagen geben und den Turniersieg den Küssnachterinnen überlassen. Trotzdem können die B Juniorinnen mit ihrem 2.Platz sicherlich zufrieden sein. Die Schattdorferinnen überzeugten malwieder im Kollektiv, doch mit Svenja Arnold als beste Spielerin und Noreen Häfliger als Torschützenkönigin konnten sie noch zwei Einzelpreise holen. Nun haben die B Juniorinnen bewiesen, dass sie wie auf dem Rasen auch in der Halle kaum zu bezwingen sind. Somit kann man von den folgenden Turnieren einiges erwarten.